Auf innovativen Lernwegen zum Pädagogik-Profi

Die Freie Duale Fachschule für Pädagogik bietet Ihnen als Fachschule für Sozialpädagogik – praxisintegriert (PIA) eine dreijährige Vollzeitausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin bzw. zum staatlich anerkannten Erzieher.

Sie können diese Ausbildung entweder am Standort Stuttgart oder am Standort Karlsruhe absolvieren.  


Lernen in Theorie und Praxis

Die Ausbildung findet an zwei Lernorten statt: an der Fachschule und in Ihrer Praxiseinrichtung. Sie lernen an beiden Orten im Wechsel. Die Theorie- bzw. Praxisblöcke sind jeweils zwischen sechs und 15 Wochen lang. Die Gesamtverantwortung für Ihre Ausbildung liegt bei der Freien Duale Fachschule für Pädagogik.

Ausbildungsvergütung

Sie erhalten von Ihrer Praxiseinrichtung von Beginn an ein Ausbildungsgehalt, das von Jahr zu Jahr steigt. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TvöD).

Ziele der Ausbildung

Die praxisintegrierte Ausbildung versetzt Sie in die Lage,

  • im Kita-Alltag pädagogisch begründet zu handeln und
  • Erziehungs- und Bildungsprozesse in allen Bildungsbereichen kompetent zu gestalten.  

Sie erwerben darüber hinaus – unter anderem – die nötigen Kompetenzen, um

  • Übergänge – zum Beispiel von der Kita in die Schule – für die Kinder positiv zu gestalten,
  • Kinder an Entscheidungen, die sie betreffen, angemessen zu beteiligen (Partizipation),
  • mit Eltern im Sinne einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zu kooperieren,
  • im Team konstruktiv zusammenzuarbeiten und die Teamentwicklung zu unterstützen,
  • an Konzeptions- und Qualitätsentwicklungsprozessen mitzuwirken.  

Grundlagen für Ihr pädagogisches Handeln sind

  • die pädagogische Konzeption Ihrer Einrichtung sowie
  • die im Orientierungs- bzw. Bildungsplan für Kindertagesstätten festgelegten Bildungsziele.

Freude am Lernen: Wir schaffen die Rahmenbedingungen dafür

Bildung ist Selbstbildung: Menschen sind stetige, aktive Selbstlerner. Sie lernen individuell, interessegeleitet und in Interaktion mit anderen. Unsere Aufgabe als Dozentinnen und Dozenten sehen wir darin, diese Prozesse zu begleiten und zu „befeuern“.

Unser Konzept bietet Ihnen daher
einen effizienten Lernkreislauf durch die enge Verzahnung von Theorie und Praxis
einen Mix aus unterschiedlichen Lern- und Lehrmethoden (Blended Learning)
eine offene, fehlertolerante Lernkultur
gemeinschaftliches Lernen im kollegialen Austausch
eigene Lernprojekte und unterrichtsbegleitende webbasierte Selbstlernphasen
individuelle Lernunterstützung  

Ihr Abschluss

Haben Sie die Abschlussprüfungen, die Facharbeit und das Kolloquium (Fachgespräch) bestanden, erreichen Sie den Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin bzw. staatlich anerkannter Erzieher.

Werden Sie Erzieher oder Erzieherin an der Freien Dualen Fachschule für Pädagogik. Gestalten Sie die Zukunft des Bildungsstandorts Deutschland mit!      


Schulleitung


Allgemeine Informationen

0711 - 656960-10


Informationen zur Bewerbung für die Ausbildung

0711 - 656960-921
fachschule@konzept-e.de




"Positive Erfahrungen mit praxisorientierter Ausbildung"


Unsere Freien Dualen Fachschulen für Jugend- und Heimerziehung und für Sozialpädagogik sind AZAV-zertifiziert. mehr erfahren