Nachqualifizierung zur Elementarpädagogischen Fachkraft (2018)

 ((2017)Fachkräfte aus dem erweiterten Fachkräftekatalog nach §7 Abs. (2), Ziffer 10 KiTaG (z. B. Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger, Hebammen, Physiotherapeutinnen und -therapeuten, Logopädinnen und Logopäden,…) können die 25-tägige Nachqualifizierung absolvieren.


Anmeldung

Nachqualifizierung als elementarpädagogische Fachkraft (Kurs II)

Fachkräfte aus dem erweiterten Fachkräftekatalog nach §7 Abs. (2), Ziffer 10 KiTaG (z. B. Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger, Hebammen, Physiotherapeutinnen und –therapeuten, Logopädinnen und Logopäden,…) können die 25-tägige Nachqualifizierung absolvieren.
12.03.2018 - 12.12.2018
STEP Kubus, Stuttgart
0 von 23

Wichtige Daten und Fakten

Zugangsvoraussetzung

Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem der folgenden Berufe:

  • PhysiotherapeutIn, KrankengymnastIn, ErgotherapeutIn, Beschäftigungs- und ArbeitstherapeutIn, Logopäde/in
  • Gesundheits- und KinderkrankenpflegerIn, Hebammen, EntbindungspflegerIn, Haus- und FamilienpflegerIn sowie DorfhelferIn
  • FachlehrerIn für musisch-technische Fächer
  • Personen, die die erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen oder Grund- und Hauptschulen oder für das Lehramt an Sonderschulen erfolgreich bestanden haben.

 

Zeitstruktur und zeitlicher Aufwand

Der Umfang der Qualifizierung beträgt 25 Tage. Die Maßnahme wird in mehrtägigen Blöcken über das Jahr verteilt stattfinden.

Der nächste Kurs beginnt im März 2018.

Kosten

Die Teilnahmegebühr für 25 Tage beträgt 1300 €.

Die Qualifizierung ist von der Agentur für Arbeit anerkannt, weshalb ein Bildungsgutschein für die gesamte Teilnahmegebühr der Fortbildung einlösbar ist. 

Träger

Die Qualifizierung wird durch die Freie Duale Fachschule für Pädagogik in Trägerschaft der Konzept-e für Schulen gGmbH durchgeführt, die mit den TeilnehmerInnen einen gesonderten Vertrag zur Maßnahme abschließt.

Ort der Weiterbildung

Die Weiterbildung wird in der Regel im STEP, Gropiusplatz 2 in Stuttgart-Vaihingen stattfinden. Die Veranstaltungsorte sind dem Ablaufplan zu entnehmen.

Curriculum und Abschluss

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Weiterbildung erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat.